exantis

Change. Ganz. Einfach.

Kid shouting through megaphone

15. September 2014
von Thomas Broessler
Keine Kommentare

Visionslos zum Erfolg geht schneller.

Auf Managment-Paradigmen kann man öfter mal verzichten.

Vier Semester Mechanik habe ich hinter mich gebracht. Jetzt weiß ich endlich wozu. lch darf meiner Tochter die Grundlagen der Statik nahe bringen. Wir reiben uns lange an der Frage, warum die Summe aller Kräfte immer Null ist. “Wer kann das so einfach behaupten?” Nach Iangem Palaver strahlt sie: ,,Genau, weil das Ding sonst wegfliegen würde“. Auf diese einleuchtende Erklärung wäre ich nie gekommen. Für das Fliegen gibt es einfach kein Wort in der Statik. Und es bewegt sich nichts, bis man seinen Denkrahmen verläßt. Weiterlesen →

Thomas-014

11. September 2014
von Thomas Broessler
Keine Kommentare

Schwarze Schwäne und der Blackout

Warum man mit dem Unwahrscheinlichen rechnen muss.
Auf der Alm gibt es keine Sünde und manchmal gute Bücher. So landete mein Bücherkoffer und mein rauhaarigen Begleithund Serafina in Innerkrems, mitten In the middle of nowhere. Es war nicht zu weit, sich über die Nockalmstrasse nach Ossiach zu schwingen und dort in der Stiftskirche dem Arnold Schönberg Chor zu lauschen. „Lux aeterna“ bringt auch hart-gesottene Seelen zu heulen. Manchmal ist auch in Kärnten die Welt noch in Ordnung.
Weiterlesen →

Thomas-013

25. August 2014
von Thomas Broessler
Keine Kommentare

Zuviel Managen strengt an

Zuviel Managen strengt an und macht Organisationen zu Zombies.

Ein Bauer möchte den Fluss queren und seinen Kohl mitnehmen. Er ist ein schlechter Schwimmer. Er wird sicher untergehen, wenn er seinen Vorrat mitnimmt. Ein zufällig Anwesender erklärt: „Du brauchst keinen Kohl, auf der anderen Seite gibt es Nahrung in Fülle“.
,,Du verstehst mich nicht, ich werde dort ohne meinen Kohl verhungern. lch muss mir einen anderen Berater suchen“ sagt der Bauer. Weiterlesen →