Über das Gelingen

Oft strengen wir uns an – und es nützt wenig. Machmal geht es leicht und ganz selbstverständlich. Warum, wissen wir oft nicht. Was einzig sicher ist, dass es einen schöpferischen Impuls gibt. Da muss man an nichts Besonderes glauben, es passiert schon immer und ständig vor unseren Augen.  Deshalb bin ich überzeugt:  die Wirkung unseres Tuns hängt von unserer Intention ab. Werkzeuge helfen bloß, die Richtung zu halten.

Wie sagt dazu auch Pablo Neruda:
„You can pick all the flowers, but you can’t stop the spring”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.