Digitales entwickeln

Die Ausgangsfrage ist immer: Wohin wollen wir

Das scheint zwar selbstverständlich. Viele Projekte starten bei Technologien, die Anwendungen suchen. Zu leicht werden die Auswirkungen auf die Organisation und Mitarbeiter übersehen .

Wir gehen immer von Ihrer Strategie und Ihren Herausforderungen aus. Wir verwenden u.a. den „Digital Excellence Navigator©„. Ein Beratungsansatz, der Technologiewissen mit Prozessberatung verbindet.
„Der Digital Excellence Navigator ist eine praxisorientierte Beratungs- und Bildungsmethodik zur Vertiefung von Digitalisierungswissen in Organisationen, zur Entwicklung von Digitalisierungsstrategien und zur Ermöglichung Ihrer agilen digitalen Transformation. 

Er enthält Material zu angreifen und eine Wissensdatenbank. Mit klaren Gesamtprozessen und bewährten Workshopdesigns erstellen Sie aus Ihrer Strategie ein Projektportfolio, das in Stufen erreicht werden kann. In jeder Stufe entwicklen Sie Teilziele, KPIs und Voraussetzungen in der Organisation und bei Mitarbeitern.

Die Basis der Digitalen Herausforderungen sind die realen Trends:

  • Schneller…mehr Rechenleistung durch Cloud, Quantencomputer wird es (einmal) geben
  • Datenmenge…90% ist in den letzten 2 Jahren entstanden
  • Daten als Ware und Überwachung als Geschäftsmodell
  • Big Data – Onlinebearbeitung von Massendaten
  • Artificial IntelligenceMustererkennung, autonomes Entscheiden, Sprachverabeitung
  • Kleiner…Nanodevices
  • Vernetzter…Anzahl der „Dinge“ im Internet, IPv6
  • Erweiterungen des Menschen…Biotechnologie, Google Glas
  • Verfügbarer…Rasberry Pi, 3D Druck, Biohacking, Drohnen

Was entsteht daraus?

Ein Entwicklungssprung entsteht, wenn kontinuierliche, auch langsame Trends konvergieren (nach Matthias Horx). So entstehen neue Anwendungsmöglichkeiten und Herausforderungen, wie

  • IOT
  • Robotik
  • Autonome Fahrzeuge
  • IT in der Gesundheit
  • Neue Geschäftsmodelle, Industrie Plattformen
  • ……

Betroffen sind:

  • Person, Wissen und Bewusstsein
  • Die Organisation
  • Die Kommunikation im Unternehmen und mit allen Stakeholdern
  • Die Fähigkeiten zur Interaktion und Kooperation

Ein Integrales, strukturiertes Vorgehen führt zu Mehrwert. Einseitige Schwerpunkte erzeugen Stillstand.