Profit durch Wissen über Digitales

Unternehmen, die mehrere Auskenner zu Digitalen Agenden haben, performen besser, als solche, wo es nur einen Evangelisten gibt. Wenn es mehrere Personen im Vorstand oder bei Bereichsleitern gibt, die es „kapiert“ haben(„digital savvy“ sind), dann steigen Marge(+17%) und ROI(+34%) signifikant (Quelle: MIT CISR Center for Information Systems Research).
Weiterlesen „Profit durch Wissen über Digitales“

Agil, Digital und Resilient

Aus einem Interview im Confare-Blog:

Was ist überhaupt „Organisationsentwicklung“?
Organisationsentwickler arbeiten gleichzeitig an der Organisation, an Prozessen, bei Rollen und Fähigkeiten. Wir setzen eher kleine, aber hochwirksame Schritte den Feldern, die alte Muster und Gewohnheiten verändern können. Danach verdauen und verankern, dann der nächste Schritt. Um da dran zu bleiben braucht es die Organisationsentwicklung. Setzt man Schritte nur auf einem Feld, dann wird es nicht nachhaltig wirken. Dann geht man frustriert zum nächsten Feld und es klappt wieder nicht.

Was sind die wichtigsten Handlungsfelder für die Organisationsentwicklung im Digitalen Zeitalter?
Das ein gute Frage an eine recht alte Zunft. Sie hat sich lange als Kunst begriffen hat, ist aber jetzt selbst im Wandel. Auch wir überlegen laufend Methoden, wie man Digitalisierung nützlich einsetzen kann – und wo nicht, für Klienten und für die eigene Arbeit.

Weiter zum Interview.

Wie entsteht Resilienz

Resilienz – die Basis der Digitalisierung und der VUCA-Welt
Die Auswirkungen der Digitalisierung verunsichert und bereitet Stress. Das wirf Fragen auf. Wir fragen: was sollen wir konkret tun? Wie können wir eine gute Zukunft gestalten? Was bedroht? Wie wird es sein?

Dazu kommt der Stress-Turbo: Ständig sollen wir Grundlegendes ändern und neuen Rezepten folgen: Agile Organisation, Agiles Managen, Disruption, Purpose-drivens Organisation, Holokratie, Soziokratie, Start-up Mentalität beweisen,  Das Neue Arbeiten, Reisen nach Silicon Valley machen, etc. Weiterlesen „Wie entsteht Resilienz“